Liebe Besucherinnen und Besucher

Am 24. September fand der erste Wahlgang für die Stadtammann-/Stadtratswahlen in Brugg statt. Die Wählerinnen und Wähler von Brugg haben mich dabei in den Stadtrat gewählt. Für das Amt des Stadtammanns kommt es zu einem zweiten Wahlgang am 26. November 2017. Als Kandidat mit dem besten Ergebnis trete ich wieder an, da mir die Stadt Brugg und ihre Menschen am Herzen liegen. Ihnen möchte ich als Stadtammann dienen und die Stadt weiterentwickeln.
Im Positionspapier „Brugg 2030“ stelle ich Ihnen meine Ziele für die nächsten Jahre vor.
Ich danke Ihnen jetzt schon für Ihre Unterstützung. Ihre Stimme zählt – an der Urne und im Unterstützungskomitee

Zum Unterstützungskomitee www.wir-wählen-titus-meier.ch

Zum Wahlflyer

 

24. September 2017: Erster Wahlgang

Die offziellen Resultate der Stadt Brugg

Berichterstattung in der Aargauerzeitung zum ersten Wahlgang

Meine Antworten auf Fragen von Jugendlichen, 18.09.2017

Meine Antworten auf Fragen des General-Anzeigers, 15.09.2017

Meine Antworten auf Fragen der Aargauerzeitung, 31.08.2017


Titus Meier AZ

„Das Alter alleine ist keine Qualifikation“

Im Hinblick auf die Stadtammann-Wahlen vom 24. September erschien kürzlich ein lesenswertes Portrait über Titus Meier in der Aargauerzeitung.

Link zum Artikel

Brugg 2030 Logo hell

Brugg 2030 – Positionspapier zu den Wahlen

Alle vier Jahre finden Wahlen statt. Politische Themen halten sich aber nicht an diesen Rhythmus. Unter „Brugg 2030“ finden Sie deshalb meine Gedanken zur Zukunft der Stadt Brugg und zu meinen Zielen, die ich gerne als Stadtammann realisieren möchte.

Weiterlesen


TitusMeier

Titus Meier im Interview

Lesen Sie das Interview „Diese Stadt ist eine Perle, die auch in Zukunft glänzen soll“, erschienen in der FDP Wahlzeitung 2017.

Zum Interview

FDP-Wahlzeitung 2017 (pdf-Datei)

Stadtspaziergang

Stadtspaziergänge

Unsere Stadt hat Zukunft. Aber welche? Ich lade Sie ein, mit mir auf vier thematischen Stadtspaziergängen Ansichten von Brugg zu erkunden. Jeder Stadtspaziergang ist einem Quartier und einem aktuellen Thema gewidmet:

Lauffohr – Verkehr
Umiken – Brugg und die Region
Zentrum – Einkauf und Gewerbe
Altenburg – Wohnen und Leben in Brugg

Zum Veranstaltungskalender


Zentrum Brugg

Zentrum Brugg unterstützt Kandidatur von Titus Meier als Stadtammann

Der Gewerbeverein Zentrum Brugg führte Hearings mit allen drei Kandidierenden für das Stadtammann-Amt durch und empfiehlt Titus Meier zur Wahl. Ich danke dem Gewerbeverein für die Unterstützung.

Lesen Sie meine Antworten auf die Fragen des Zentrums Brugg
Bericht in der Aargauerzeitung vom 26. August 2017

AZ-Podium

Podium der Aargauerzeitung zu den Stadtratswahlen 2017

Am Donnerstag, 31. August 2017 organisierte die Aargauer Zeitung im Salzhaus Brugg ein Podium mit allen Kandierenden. Lesen Sie die Berichterstattung.

Berichterstattung in der Aargauerzeitung vom 2. September 2017


Medien

FDP Stadtpartei nominiert Titus Meier als Stadtammann

Am 28. Februar 2017 nominierte mich die FDP Stadtpartei einstimmig als Nachfolger von Stadtammann Daniel Moser. Am 24. September 2017 finden die Stadtratswahlen statt. In den kommenden Wochen und Monaten wird ein intensiver Wahlkampf stattfinden.

Medienmitteilung Nomination FDP Brugg

Politik

Glanzvolle Wiederwahl in den Grossen Rat

Seit mehreren Jahren darf ich mich auf lokaler und kantonaler Ebene für unser Gemeinwesen einsetzen. Ich freue mich deshalb über meine Wiederwahl und das sensationelle Resultat von 4318 Stimmen! Herzlichen Dank für die Unterstützung und das Vertrauen.

Offizielle Wahlresultate des Kantons Aargau


Medien

Berechtigte Sorgen um eine gute Bildung

Der Regierungsrat steht vor der schwierigen Situation, dass in den vergangenen Jahren die Ausgaben stärker angewachsen sind als die Einnahmen. Um die Finanzen ins Lot zu bringen, schlägt er nun verschiedene Massnahmen vor, darunter auch Kürzungen im Bildungsbudget. Eltern, Lehrpersonen und Lehrmeister machen sich nun Sorgen über die Auswirkungen der vorgeschlagenen Sparmassnahmen – zu Recht.

Weiterlesen

Medien

Die SBB darf den Bahnhof Brugg nicht umfahren

Die SBB planen im Zuge des Ausbauschrittes 2030 einen neuen Eisenbahntunnel im Kanton Aargau zu bauen. Die Region Brugg muss aufpassen, dass die Aaretallinie dann nicht einfach zu einer Güter- und Reginalverkehrlinie degradiert wird. Der Kanton Aargau muss sich bei den SBB dafür einsetzen, dass die Bahnhöfe Brugg und Baden auch nach 2030 über Intercity-Verbindungen verfügen.

Leserbrief zu den Plänen der SBB


Treffen Sie mich an einem dieser öffentlichen Anlässe

Als Historiker und Politiker nehme ich immer wieder an öffentlichen Anlässen teil. Es würde mich freuen, Sie bei nächster Gelegenheit persönlich kennenzulernen.

Nächste Anlässe finden

Geschichte – meine Leidenschaft als Historiker

Das Wissen um die eigene Geschichte ist eine gute Grundlage, um die Gegenwart zu verstehen und die Zukunft zu gestalten.

Lesen Sie meine Beiträge zu geschichtlichen Themen

Über Titus Meier

Falls wir uns noch nicht kennen, so haben Sie trotzdem die Möglichkeit, etwas über mich zu erfahren.

Mehr über mich

Ihre Unterstützung

In der Politik lässt sich alleine nichts erreichen – und das ist auch gut so, schliesslich soll die Politik auch von den Menschen getragen sein. Damit ich im Sinne meiner Grundhaltung für Sie politisieren kann, bin ich auf Ihre Unterstützung angewiesen. Sei es, dass Sie mich in Ihrem Bekannentkreis weiterempfehlen, sei es, dass Sie meinen Wahlkampf mit einer Spende unterstützen:

Wahlkonto:
IBAN CH96 0076 1044 0086 8200 2
FDP Bezirkspartei Brugg,
5200 Brugg
Vermerk: „Titus Meier“

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!