Politische Arbeit

Postulat betreffend Überarbeitung des Internetauftritts der Stadt Brugg

Antrag:

Der Stadtrat wird eingeladen, den Internetauftritt der Stadt Brugg zu überarbeiten mit dem Ziel, einerseits einen zeitgemässen Web-Auftritt zu erhalten und andererseits das Dienstleistungsangebot und die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen.

Insbesondere soll der neue Internetauftritt

  • in einem schlichten, zeitgemässen Design gehalten sein;
  • alle wesentlichen Informationen bereit stellen und als Kommunikationsplattform dienen;
  • durch eine elektronische Agenda die vielfältigen Veranstaltungen übersichtlich zusammenfassen;
  • durch eine intuitive Benutzerführung sowohl den „digital native“ als auch den gelegentlichen Internetbenutzer zu einem raschen Auffinden des gewünschten Inhalts führen;
  • als Online-Schalter den Bürgerinnen und Bürgern auch ausserhalb der Öffnungszeiten einen kundenfreundlichen Kontakt ermöglichen;
  • alle städtischen Reglemente und Formulare bereitstellen;
  • auch den Benutzern von Smartphones eine einfache Bedienung ermöglichen;
  • als Visitenkarte die Vorzüge der Stadt Brugg in die weite Welt hinaustragen und damit einen aktiven Beitrag zum Standortmarketing leisten.

Begründung:

Der Internetauftritt der Stadt Brugg ist in die Jahre gekommen und wirkt veraltet. Seine Funktion als ansprechende Visitenkarte unserer Stadt kann er nicht mehr wahrnehmen. Eine attraktive Webpräsenz ist auch wichtig für das Standortmarketing.

Brugg, 12. April 2013

Der Postulant: Titus Meier und 19 Mitunterzeichnende

Teilen:
Titus Meier

Titus Meier

Historiker und Lehrer, seit 2001 politisch aktiv in der FDP. Einwohnerrat der Stadt Brugg, Grossrat des Kantons Aargau.

Schreibe einen Kommentar